Aktuelles

Veranstaltungen

<< November 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Veranstaltungen

Der Mentor.Ring veranstaltet regelmäßig Fortbildungen und Weiterbildungstage sowie andere Formate. Finden Sie hier alle nötigen Informationen.

  • Okt
    28
    Fortbildung: Kinderschutz für Projektkoordinator*innen

    Donnerstag, 28.10.2021
    17:00 - 20:00 Uhr

    Mentoring und Patenschaften bauen vor allem auf eine gute und vertraute Beziehung zwischen MentorIn und Mentee. Wie in allen Beziehungen gibt es aber Machtgefälle, mit denen sensibel umgegangen werden muss und die missbraucht werden können“ Ein (Kinder)Schutzkonzept, klare Richtlinien und ein Gefühl für Nähe und Distanz sind daher existenzielle Pfeiler eines jeden Mentoringprojekts. Erstellung und Umsetzung sind aber gar nicht so einfach! Diese Fortbildung befasst sich daher mit Fragen wie: Wie setze ich ein gutes Konzept so um, dass es zu den Bedürfnissen aber auch zu den Möglichkeiten meines Vereins passt? Wie bringe ich das Thema Kinderschutz mit generellen Schutzkonzepten und Themen wie Nähe und Distanz zusammen? Worauf muss ich bei Schutzkonzepten im Mentoringbereich besonders achten? Wie setze ich das Konzept im Alltag um, sowohl im Kleinen als auch im Großen? .

    Referent

    Unser Referent Klaus Wilting ist Diplom Sozialpädagoge und Diplom Pädagoge. Er ist Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut sowie Systemischer Organisationsentwickler und Ausbilder für Kinderschutzfachkräfte gemäß § 8a SGBVIII.

     

  • Nov
    02
    Modul 1 Einführungsworkshop für Mentor*innen

    Dienstag, 02.11.2021
    17:00 - 20:00 Uhr

    MODUL 1
    Die Rolle als Mentor*in
    „Dein Einstieg als Mentor*in: Chancen, Herausforderungen, Ziele“

    „Landungsbrücken – Patenschaften in Hamburg stärken“ ist ein Projekt der BürgerStiftung Hamburg in Kooperation mit dem Mentor.Ring Hamburg. Seit 2021 bietet es regelmäßig eine zweiteilige Schulung an. Diese richtet sich projektübergreifend sowohl an angehende als auch an erfahrene Mentor*innen, um sie optimal auf ihr Ehrenamt in einer Patenschaft vorzubereiten oder in ihrem Engagement als Mentor*in fachlich zu begleiten. Das Angebot besteht aus zwei separaten Workshops, die quartalsweise stattfinden.

    Beschreibung:  Patenschaftsbeziehungen sind etwas ganz Besonderes. Sie beruhen auf Geben und Nehmen und im besten Fall lernen beide voneinander. Die Rolle als Mentor*in ist gerade deshalb mit vielen Chancen und Herausforderungen verbunden. Dieses Modul dient als Einführung in dieses einzigartige Ehrenamt. Was können die Ziele in der gemeinsamen Patenschaft sein? Wie unterscheidet sich meine Rolle gegenüber anderen aus meinem Leben? Und wie gehe ich mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen reflektiert um? Diese und weitere Fragen werden in diesem Praxisworkshop beantwortet, um eine gute Grundlage für die neubeginnende oder bereits laufende Patenschaft zu bieten.

    Referent*innen: Bettina Sobczak (Workshopleitung) ist Dipl. Sozialpädagogin und arbeitet seit 2016 im Patenprojekt „connect“ von basis & woge. Im Rahmen ihrer Tätigkeit initiiert und begleitet sie die Patenschaften fachlich. Darüber hinaus ist sie für die Beratung und Begleitung junger volljähriger in den Unterkünften zuständig. Janet Owusu (Fachinput) ist im Projekt „Vorbilder“ des Vereins Future of Ghana Germany für bildungspolitische und pädagogische Inhalte in der Arbeit mit den Mentees und Mentor*innen zuständig. Zusätzlich ist sie als freie Empowerment-Trainerin tätig.

    Anmeldung Modul 1: unter https://kontakt.buergerstiftung-hamburg.de/einfuehrungsworkshop-modul-1-november-2021

    Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung verbindlich. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer*innenanzahl auf 25 Personen begrenzt ist.

  • Nov
    16
    Modul 2 Einführungsworkshop für Mentor*innen

    Dienstag, 16.11.2021
    17:00 - 20:00 Uhr

    Der Mentor.Ring Hamburg e.V. ist der Dachverband für die Hamburger Mentoringprojekte. Seit 2021 bietet er, gemeinsam mit dem Kooperationspartner „Landungsbrücken – Patenschaften in Hamburg stärken“, eine regelmäßige zweiteilige Schulung an. Sie richtet sich projektübergreifend sowohl an angehende als auch an erfahrene Mentor*innen, um diese optimal auf ihr Ehrenamt in einer Patenschaft vorzubereiten oder in ihrem Engagement als Mentor*in fachlich zu begleiten. Das Angebot besteht aus zwei separaten Workshops, die quartalsweise stattfinden.

    MODUL 2
    Persönliche Nähe in einer Mentoringbeziehung
    „Sensibler Umgang im Tandem: Selbstschutz, Kinderschutz und das Verhältnis von Nähe und Distanz“

    Beschreibung: Patentandems sind besonders durch persönliche Nähe zueinander geprägt, Mentor*in und Mentee bringen ihre jeweiligen Erfahrungen und Wünsche mit in das Tandem. Diese Beziehung zu gestalten bedarf also auch einen Blick auf sich selbst, auf die eigenen Bedürfnisse und Wesensmerkmale. Dabei entstehen Fragen wie: Wie viel Nähe ist okay und ab wann wird es zu viel? Wo muss oder sollte ich Grenzen setzen? Wie achte und respektiere ich den*die andere*n, vor allem, wenn der*die Mentee ein Kind oder Jugendliche*r ist?  In diesem Workshop geht es um generelle Einblicke in das Thema Schutzkonzepte aber auch um die eigene Identität in ihnen. Praxisvorschläge und Regeln werden realitätsnah vermittelt. Es gibt genügend Raum für individuelle Fragen und Gespräche.

    Referent: Klaus Wilting ist Diplom Sozialpädagoge und Diplom Pädagoge. Er ist Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeut sowie Systemischer Organisationsentwickler und Ausbilder für Kinderschutzfachkräfte gemäß § 8a SGBVIII.