2. Hamburger Mentoringtag 2010

Der 2. Hamburger Mentoringtag bot am 22. September 2010 in der Körber-Stiftung ein Forum für alle Akteure der Hamburger Mentorenlandschaft.

 2.HMT 22.09.2010 300x199

Mit einem fachlichen Input sowie zahlreichen Workshops wurde die Verantwortung von Mentoring-Organisationen bei der Begleitung verschiedener Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen herausgestellt. In einer weiteren Workshopreihe wurden die Alltagsherausforderungen und die Rolle von Familien im Zusammenhang mit den Aktivitäten von Mentoren und Mentees näher untersucht.

Podiumsdiskussion im KörberForum

Am Abend diskutierten in einer anschließenden öffentlichen Podiumsdiskussion im KörberForum der Hamburger Sozialsenator Dietrich Wersich, Marion Wartumjan vom Arbeitskreis Mentor.Ring, Budnikowsky-Geschäftsführer Cord Wöhlke und Dr. Hacı Halil Uslucan vom Zentrum für Türkeistudien in Essen darüber, wie Mentoring den erfolgreichen Brückenbau zwischen Kulturen, Generationen und Nachbarschaften unterstützen kann.

Zum Abschluss an die Podiumsdiskussion standen engagierte Mentoren selbst im Mittelpunkt. Sozialsenator Wersich und Marion Wartumjan verliehen den »Hamburger Nachweis« an zehn repräsentativ ausgewählte Engagierte aus Hamburger Mentoring- und Patenprojekte.

Der 2. Hamburger Mentoringtag wurde in der “Woche des bürgerschaftlichen Engagements” gemeinsam vom Hamburger Arbeitskreis Mentor.Ring, der regionalen Servicestelle Hamburg der „Aktion zusammen wachsen“, der Behörde für Schule und Berufsbildung sowie mit Unterstützung der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz und der Körber-Stiftung durchgeführt.