Aktuelles

Veranstaltungen

Fortbildung für Mentor*innen: „Interkulturelle Kommunikation – Was MACHT Sprache?“

Wann: Mittwoch, 13. April 2022, 17-20 Uhr
Wo: Digital über die Plattform Zoom
Anmeldung über das Buchungsformular auf unserer Homepage unter https://www.mentor-ring.org/veranstaltung/fortbildung-fuer-mentorinnen-interkulturelle-kommunikation-was-macht-sprache/

Sprache ist komplex
Mentor*innen und Mentees verbringen freiwillig gemeinsam Zeit und bauen dabei eine zwischenmenschliche Beziehung auf. Sprache bildet dabei die Basis für das Vertrauen, das nötig ist um miteinander zu agieren. Das Phänomen Sprache aber ist sehr komplex und sein Einfluss wird häufig unterschätzt. In der Beziehung zwischen Mentor*innen und Mentee hat sie sogar zwei Ebenen, denn es wird durch Sprache über Sprache gesprochen. Neben den klassische Indikatoren wie verbale, non-verbale und para-verbale Elemente gibt es noch die interkulturelle Perspektive zu beachten. Welche Rolle spielt etwa die Sprache in Verbindung mit Denk- und Verhaltensmustern? Welche Verbindung gibt es zwischen Sprache und Macht, Vertrauen, Identität oder Werteorientierungen? Welche Rollenzuschreibungen und –erwartungen gibt es?
Die Fortbildung soll Mentor*innen darin unterstützen, wie sie konstruktiv interkulturelle Kommunikation gestalten und ihren Vertrauens- und Beziehungsaufbau mit den Mentees gestalten und eine gemeinsame Sprache finden können. So kann z.B. auch die Scheu vor Konflikten überwunden werden. Über einen fachlichen Input hinaus, sollen konkrete Situationen bearbeitet und angemessene Handlungsoptionen entwickelt werden, um den Praxistransfer zu ermöglichen. Ein Stufenmodell aus der Entwicklungspsychologie bietet die Möglichkeit, die eigene Haltung zu reflektieren und interkulturelle Kooperationen (bestmöglich) zu gestalten.

Workshopleitung
Unsere Referentin, Latifa Kühn, ist seit etwa zwanzig Jahren als freiberufliche Kommunikationstrainerin, Mediatorin und systemischer Coach tätig und arbeitet mit Fach- und Führungskräften aus verschiedenen Berufsfeldern zu diesem Thema. Im Laufe der vergangenen Jahre hat sie verschieden Gruppen aus Mentor*innen-Programmen aus den Bereichen Schule, Hochschule und Integration in den Arbeitsmarkt zu den Themen Kommunikation, Konfliktmoderation und Empowerment geschult.

Organisation
Der Mentor.Ring Hamburg e.V. ist eine Dachorganisation für Vereine, Stiftungen und anderen Initiativen und Projekte aus der Metropolregion Hamburg. Er versteht sich dabei als Netzwerk und offene Plattform für verschiedene Akteure, die durch Mentoring- und Patenschaftsprogramme Kinder, Jugendliche (und ggf. ihre Familien) und junge Erwachsene im 1:1-Verhältnis in ihrer Entwicklung begleiten und fördern. Diese Veranstaltung wird organisiert vom Mentor.Ring Hamburg e.V. in Kooperation mit der BürgerStiftung Hamburg im Rahmen des Projekts Landungsbrücken –Patenschaften in Hamburg stärken. Gefördert werden sie vom Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Bei Fragen zur Veranstaltung oder über den Dachverband wenden Sie sich gerne an info@mentorring.org.

Wir freuen uns auf Sie!