Aktuelles

Veranstaltungen

Sozialbehörde Hamburg: Förderung einer Beratungsstelle zum Empowerment von Vereinen, Initiativen und Organisationen des freiwilligen Engagements

In dem hier ausgeschriebenen Projekt soll die seit 2010 bestehende Beratung und Qualifizierung von Migrantinnen- und Migrantenorganisationen mit einem neu zu schaffenden Beratungsangebot für alle in Hamburg tätigen ehrenamtlichen Vereine und Initiativen zusammengeführt und weiterentwickelt werden. Die neu zu entwickelnde Beratungsstelle soll örtlich im zukünftigen Haus des Engagements, welches in 2022 als Zwischenlösung im betahaus (betahaus | Hamburg – Coworking in Hamburg) und nach derzeitigem Planungsstand ab 2023 im Neuen Amt Altona (Neues Amt Altona e.G.) entsteht, angesiedelt werden.
Mit dieser Öffentlichen Bekanntgabe werden die Ziele der Hamburger Engagementstrategie und des Hamburger Integrationskonzeptes zur chancengerechten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund der Sozialbehörde umgesetzt, Initiativen und Vereine des freiwilligen Engagements und Migrantinnen- und Migrantenorganisationen in der Beratung zu Fördermög-lichkeiten und der Antragstellung zu unterstützen, die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehren-amt zu verbessern und Kooperationen im Rahmen von Tandembildungen zu vermitteln und zu begleiten.
Fristen

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in einem geschlossenen Umschlag bis spätestens 15.09.2021 unter Angabe der Kennziffer ÖB 009/2021/AI244-AI217 bei folgender Adresse einzureichen:

Sozialbehörde
Amt für Zentrale Dienste
Hauptverteilstelle Raum 506
Hamburger Str. 47, 22083 Hamburg

Mehr Informationen unter: https://www.hamburg.de/sozialbehoerde/ausschreibungen/15310186/beratungsstelle-empowerment-freiwilliges-enagegement/