Aktuelles

Veranstaltungen

Bin e.V.: Anträge auf Evakuierung aus Afghanistan beim Auswärtigen Amt

Anträge auf Evakuierung aus Afghanistan beim Auswärtigen Amt

Der Bin e.V. hat mit dem BAMF und dem Auswärtigen Amt vereinbart, dass er in den nächsten Tagen Angehörige von Menschen aus Afghanistan im Antragsstellungprozess auf Evakuierung unterstützen darf. Es darf ein bestimmtes Kontingent an Anträgen auf Evakuierung eingereicht werden, der Zeitrahmen ist ebenso begrenzt. Kontaktdaten der Angehörigen und alles Weitere, was dafür benötigt wird so einen Antrag vollständig zu erreichen, kann an diese extra dafür eingerichtete E-Mail Adresse geschickt werden: Helfen@bin-ev.hamburg
Das Team bearbeitet die Angaben täglich am Nachmittag von 16 und 19 Uhr, jeweils von Montag bis Freitag (für voraussichtlich einschließlich der kommenden zwei Wochen) und fasst sie zu Anträgen in benötigter Form zusammen. Teilen Sie diese Unterstützungsmöglichkeiten in Ihrem Netzwerk an Personen weiter, die mit Menschen in Kontakt stehen, die aus Afghanistan evakuiert werden sollen.

Ehrenamtliche HelferInnen gesucht:
Für diese Tätigkeit, die gerade sehr viele Ressourcen benötigt, werden ehrenamtliche HelferInnen gesucht, die Zeit haben am Nachmittag von 16 und 19 Uhr, jeweils von Montag bis Freitag (für voraussichtlich einschließlich der kommenden zwei Wochen) das Team zu unterstützen. Folgende Tätigkeiten können übernommen werden:
– Die Anträge müssen nun von PDF-Dateien in Word-Dateien überführt werden
– Verwaltungsarbeiten (Mail-Account-Betreuung)
– Öffentlichkeitsarbeit und/oder Telefondienst
– Erstellen der Anträge auf Deutsch
– Abschicken der Anträge an das Auswärtige Amt
– Erfassen/Einholen fehlender Daten der Daten, die das HelferInnen Team per E-Mail erreichen

Wenn ihr das Vorhaben unterstützen wollt, meldet euch am besten direkt bei Frau Kathrin Bamberg unter Helfen@bin-ev.hamburg.