Lese-Weiterbildungstag

"Lesen fördern -Welten öffnen"

Weiterbildungstag für Lesepaten am Landesinstitut für Lehrerbildung

Am Samstag den 17.06.2017 fand unter dem Dach des Mentor.Ring Hamburg zum dritten Mal der große Weiterbildungstag "Lesen fördern - Welten öffnen" für ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten sowie für Vorleserinnen und Vorleser statt.

Rund 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen bei traumhaftem Wetter zusammen, um sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und sich im Rahmen ihres Ehrenamts fortzubilden.

Die Grußworte von Dr. Peter Daschner als Mitorganisator des Weiterbildungstages und Dr. Michael Just als Vertreter der Schulbehörde machten den vielen Lesepaten und Lesementoren Mut, auch in Zukunft mit ihrer engagierten Arbeit fortzufahren. Ebenso hob die Kinderbuchautorin Kirsten Boie in ihrem Vortrag „"Warum Lesen so einzigartig ist"“ die Bedeutung von Lesefähigkeit für das ganze Leben hervor. Mit tosendem Applaus bedankten sich die Anwesenden für ihren einfühlsamen und klugen Vortrag, den Sie hier nachlesen können.

In 24 Workshops erhielten die Teilnehmer dann vielfältige Anregungen und Hintergrundinformationen für ihre Arbeit. Sie konnten digitale Medien ausprobieren, das Vorlesen mit Körper, Herz und Stimme üben und neueste Kinderbücher erkunden. Sie erfuhren auch Neues aus der Wissenschaft, verbunden mit praktischen Tipps für eine gelingende Leseförderung.

Die Pausen wurden für den Austausch genutzt. Die Ehrenamtlichen kamen rege miteinander ins Gespräch, während sie sich auch des leiblichen Wohls durch das Catering erfreuten, dass dank der finanziellen Unterstützung des Gesamtprojekts durch die Joachim Herz Stiftung kostenlos angeboten werden konnte. Auch der Marktplatz, der dank PÄKI, Lesenetz, Bücherhallen und Kinderbuchhaus ein buntes Programm an Kinderbüchern bereithielt, war in den Pausen gut besucht. Der CARLSEN-Verlag verschenkte sogar ganze Bücherpakete an die Besucherinnen und Besucher.

Ein besonderer Dank geht an das Landesinstitut für Lehrerbildung und Sausan Gerke, die für gute Rahmenbedingungen gesorgt und die Organisation wunderbar umgesetzt hat. Auch allen anderen Unterstützern danken wir herzlich: der Behörde für Schule und Berufsbildung, der BürgerStiftung Hamburg, dem Lesenetz Hamburg, dem ESF Schulmentorenprojekt, der AG  Landungsbrücken für Geflüchtete und deren Förderern.

Wir freuen uns über viel positives Feedback und schauen bereits voraus auf den nächsten großen Hamburger Weiterbildungstag: Wir fassen dafür den April 2019 ins Auge.

 

 


Unter dem Motto "Lesen fördern - Welten öffnen" fand der 2. Weiterbildungstag  am 7. November 2015 statt.

Erstmals unter dem Dach des Mentor.Ring Hamburg e.V. trafen sich freiwillige Leselernförderer und Vorleser ganztägig im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI). Gut 250 Teilnehmer waren gekommen, um das umfangreiche  Weiterbildungsangebot mit ca. 30 Workshops wahrzunehmen. Eröffnet wurde der Tag durch Grußworte von Dr. Peter Daschner für die Veranstalter sowie durch Thomas Bressau von der Behörde für Schule und Berufsbildung. Das Einführungsreferat von Frau Dr. Ehmig von der Stiftung Lesen bot eine gute Grundlage für die Arbeit in den Workshops, in dem der Stand der Forschung und der wichtigsten Erkenntnisse zur Leseförderung in Deutschland dargestellt wurden. Inhaltlich und organisatorisch wurde der Tag vorbereitet im Rahmen einer Kooperation mit den in Hamburg relevanten Akteuren und Trägern.

Besonderer Dank geht an die Kofinanzierer und hier besonders an die Joachim Herz Stiftung und die Behörde für Schule und Berufsbildung aber auch an das ESF Schulmentorenprojekt und die BürgerStiftung Hamburg, die sich ebenfalls an der Finanzierung beteiligten und so das Zustandekommen ermöglicht haben.

Nach einem überaus positiven Feedback laufen nun die Planungen für das Schuljahr 2016/2017.